RV Trave Bad Oldesloe e.V

Radsport im Kreis Stormarn


RV Trave bei der Rudi-Bode RTF

Am 14.04.2019 fand die Rudi-Bode RTF in Hamburg statt. Mit dabei waren 6 RV Trave Mitglieder auf der 80km Strecke. Weitere RV Trave Trikots wurden ebenfalls auf den anderen Distanzen entdeckt. Die Radsportfreunde vom RV Endspurt Hamburg hatten die RTF  mal wieder klasse organisiert, allerdings gab es eine Fehlmeldung mit der Startzeit. 08.00 Uhr war im BDR Kalender zu lesen, was aber auf der Homepage aber auch korrigiert wurde. So fragten wir uns um kurz vor 09.00 Uhr,  ob wohl schon alle andere weg sind. Das stimmte aber nicht. Leider war die Teilnehmerzahl sehr gering. Es kursierten Zahlen von 200 Teilnehmern. Schade. Obwohl es kalt und recht windig war, ist die Strecke durch die Vier – und Marschlande doch sehr schön. 

Die Straßen sind zwar auch immer wieder ein Abenteuer, aber sei´s drum, wenn jemand vorn zeitig anzeigt, klappt auch das Umfahren der Schlaglöcher. Und vorne fuhr bei uns fast ausschließlich das RV Trave Tandem – DANKE !!!  - Claudia, Siggi, Stefan und Olaf waren ebenfalls dabei.  Zeitwiese zogen wir auch ein paar Gäste mit. So konnten wir über die flache Strecke einen ordentlichen  Schnitt von um die 28 - 30 km/h hinlegen. Zweimal fuhren wird die Kontrolle in Curslack an – lecker Brötchen und was man sonst noch so braucht , sogar heiße Brühe wurde angeboten, an der sich Claudia und Siggi ranmachten. Der arme Siggi fror die ganze Zeit und auch er war dieses Mal froh im Windschatten fahren zu können :-)

Im Ziel hatten wir dann noch kurz Zeit für´s Fotos und ein schnellen Kaffee,  anschließend freuten wir uns doch auf eine heiße Dusche! Zu Ostern – das Kleeblatt der RST Lübeck – wird´s  sonnig. Und Siggi friert hoffentlich beim ersten Lauf des Specialized Cup in Osterrönfeld nicht! :-)


Jonas Knabe berichtet von seinem ersten Lizenzrennen in Börger


Am 07.04.19 fand in der Gemeinde Börger ein BDR Sichtungsrennen statt, bei dem unser jugendlicher Jonas Knabe an den Start ging. Da Jonas eine Anreise von drei Stunden hatte, entschieden sein Vater und er sich, bereits am Samstag anzureisen.

Als er gegen 15:00 Uhr am Start/Ziel ankam um seine Startnummer und den Transponder abzuholen, waren schon mehrere andere Teams vor Ort. Dies war aber bei 150 Startern in seiner Altersklasse auch zu erwarten. Die Teams kamen aus ganz Deutschland aber auch aus Niederlanden.

Übernachtet wurde im Jugend-Gäste-Haus Johannesburg, dass etwa 20 km entfernt lag. Gerade so ergatterten Jonas und sein Vater hier noch ein Zimmer. Das ganze Haus war voller Rennradfahrer und ausgebucht. Was für ein wunder :-)

 Im nächtlichen Quartier schnell eingerichtet und umgezogen ging es auch schon zurück zur Strecke, damit er sich mit dieser einmal näher Vertraut machen konnte. Zusammen mit den Jungs aus Lauenburg und dem Cyclocrossland Hamburg ging es auf die Strecken. Abends gab es dann noch lecker Pizza und es ging früh ins Bett.

 Am Sonntag, gab es ein gutes Frühstück zur Stärkung. Anschließend ging es zur Rennstrecke. Hier waren bereits Starter aller Altersklassen vertreten und entsprechend voll. Jan Rohr, der ebenfalls teilnahm,  und Jonas fuhren sich gemeinsam warm.

Da es nach der Einfahrrunde sehr hektisch mit der Übersetzungskontrolle zuging, hatte Jonas mit dem Team-Kollegen Johann aus Lauenburg nur einen Startplatz ganz hinten, das bei 140 Startern ein echter Nachteil war. 

So konnten die beiden sich lediglich in einer kleinen Gruppe zurecht finden und hatten leider keine Chance ans Hauptfeld heranzufahren. Nach ungefähr eineinhalb Runden hatte Jonas ein wenig Kreislauf-Probleme, wegen denen er den Anschluss zur Gruppe verlor. So musste er sich die letzten Runden alleine auf der windigen Strecke durchkämpfen.  Die Curry-Wurst danach, hat aber sehr gut geschmeckt und auch die Stimmung wieder angehoben. Jonas Rückmeldung nach dem Rennen war:

„Alles in allem hat mir das Rennen und die Veranstaltung Spaß gemacht, da es eine super Atmosphäre und eine tolle Erfahrung für mich und meine nächsten Rennen ist. Ich hatte vom Alter her einen kleinen Nachteil, aber das lässt sich in nächster Zeit “auf-trainieren“.

 

Das Ganze in Zahlen:

Runde:                              ca. 13,5 km

Runden Anzahl:         5

Mein Schnitt:               33,4 km/h

Starter:                           ca. 140

Meine Platzierung:     113


RV Trave Cup - Prolog

Gestern, 07.04.2019, mit insgesamt 25 RV Trave Sportler/in bei super tollen Wetter eine schön ausgearbeitete 92km Strecke gefahren. Bei der Hälfte gönnten wir uns in Anker, im Kaffee "Brandschatz Cafe am See"  ein oder auch zwei Stück Torte und Kaffee satt. Anschließend ging es zurück nach Bad Oldesloe. Das war eine echt tolle Tour bei noch besserem Wetter.Zu den Wertungstabellen und Bildern geht es hier.


RV Trave - Saisonstart der gemeinsamen Rennrad-Gruppenausfahrten

Der RV Trave startete heute wieder mit seinen Rennrad Gruppenausfahrten. Ab jetzt treffen wir uns wieder jeden Dienstag um 18 Uhr in Delingsdorf beim Griechen. Gäste sind ebenfalls immer herzlich willkommen. Heute gemeinsam 40km auf dem Rad gesessen und wir sind trocken geblieben. Es war eine tolle Runde. Bis zum nächsten Dienstag.


O-RTF Sülfelder Frühlingsfrische

Heute, 31.03.2019, trafen sich einige Trave Mitglieder bei der RTF in Sülfeld um bei richtig guten Wetter gemeinsam die 80km Runde zu fahren. Das hat echt viel Spaß gemacht und ein ganz großes Lob und Dankeschön nach Sülfeld. Es war eine klasse Veranstaltung und ein Hammer Buffet. Nächstes Jahr sind wir wieder dabei.


Saisonvorbereitung auf Mallorca

Um sich auf die Radsportsaison vorzubereiten, dem regnerischen und stürmischen Wetter in Nord-Deutschland aus dem Weg zu gehen, sind einige von uns in den Flieger gestiegen und sammeln fleißig Radkilometer auf der Insel Mallorca. Nach einer 60km Runde über Euro-Sa Paola-Sineu-Playo de Muro wurden aber auch Sie auf den letzten 10km vom Regen überrascht. Nach einem anschließend Saunagang war der Regen schon fast wieder vergessen. Damit schöne Grüße von Mallorca an alle Mitglieder und Radsportbegeisterte.


Trainingslager auf zwei Brettern, statt zwei Rädern


Unser Mitglied Svenja entschied sich mit Florian die Saisonvorbereitung in diesem Jahr nicht wie gewohnt auf zwei Rädern, sondern auf zwei Brettern, beim Langlaufski in Norwegen zu absolvieren. Höhepunkt des Urlaubs war für Svenja die Teilnahme am Birkebeiner-Ski-Marathon. Mit ca. 10.000 weiteren Teilnehmern ging sie für den RV Trave Bad Oldesloe e.V. auf die 54km lange Strecke über Norwegens Berge. Lest jetzt ihren ausführlichen und vollständigen Bericht hier als PDF-Download.

Download
Bericht "Trainingslager auf zwei Brettern"
Trainingslager auf zwei Brettern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

RV Trave Cup - Winter-Firewall-Crosstour

Bei 5 Grad und besten "Aprilwetter" haben sich 12 unerschrockene Travemitglieder, sowie Moritz Lenz als Gast es sich nicht nehmen lassen, 52 schlammlastige Geländekilometer unter die Räder zu nehmen und so von der Wintersaison Abschied zu nehmen. 

Matthias Galler hat eine anspruchsvolle Route über Volksdorf und Wittenmoor mit Zwischenhalt in Duvenstedt angeführt. Dort hat Anke Galler die fröhliche Gruppe super mit heißen Getränken und leckerem Kuchen sowie Süßigkeiten verpflegt.  Den beiden dafür noch einmal ganz herzlichen Dank.  Über Ammersbek ging es dann unter dem einen oder anderen Regenbogen an Kranichen vorbei zurück nach Ahrensburg. Den vollständigen Bericht inkl. Wertungstabelle findet hier hier.


RV Trave bei der CTF Kattenberg

Am Sonntag, 25.02.2019, haben sich 12 RV Trave Mitglieder bei kaiserlichen Wetter bei der Kattenberg CTF getroffen um gemeinsam und in einer geschlossener RV Trave Gruppe die 51km Strecke unter die Pneus zu nehmen. Auf MTBs und Crossern ging es gut gelaunt über die Strecke. Anschließend gab es natürlich noch das ein oder andere Stück Kuchen. Super Veranstaltung und es hat viel Spaß gemacht.


20. Giro Stormarn (16. Juni 2019)

Liebe Radsportfreunde!

Der Termin für unsere RTF, dem 20.Giro Stormarn steht fest. Am Sonntag, dem 16. Juni 2019 ist es wieder soweit und auch in 2019 ist der RV Trave Bad Oldesloe e.V. fester Bestandteil der NordCup Marathon Serie.

Am 16. Juni 2019 werden um 07:30 Uhr die Marathon Fahrer/in auf die Strecke geschickt. Anschließend starten dann ab 9:00 die RTF Starter  auf die 40er, 80er, 120er oder die wunderschöne 150er Runde!

 

Nähere Infos folgen im Frühjahr 2019. Es ist nicht ausgeschlossen, dass es eventuelle Änderungen geben wird. Lasst euch überraschen und seit gespannt was der RV Trave Bad Oldesloe e.V. euch anbietet. 

Den Bericht über den Giro Stormarn findet ihr.